[fußball] Erkenntnisse zur Champions League

  • Das ist das erste Spiel in Folge mit Gegentor für die Bayern! uiuiui!
  • Klopps Nachfolger heißt Rehhagel und saß schon neben Watzke auf der BVB-Tribüne. Ziemlich rücksichtslos vom BVB-Vorstand bei so einem wichtigen Spiel…
  • Für sky ist Messi Italiener.
  • Walter Mazzarri, Trainer des SSC Neapel, sieht aus wie Alec Baldwin mit Toupet.

  • Nasri regt sich anscheinend darüber auf, dass Yaya Toure das Tor gemacht hat, statt ihm den Ball zu geben. That’s the spirit!
  • Inter – Lille sah nach 1994 aus. Jedenfalls, wenn man nach Bild- und Spielqualität geht.
  • Fabio von Manchester United sieht aus wie Rafael von Manchester United

Fotos: diverse / Montage: talentverschenkt.de

Advertisements

[web] Wohndecke

Wohndecke - Warum?

Um verstehen zu können wieso? warum? und weshalb?, muss man zunächst die Artikelbeschreibung gelesen haben. Zumindest auszugsweise. Das reicht.

„Bestimmt kennen Sie das auch: Sie möchten sich an einem kalten Tag ganz lässig vor den Fernseher kuscheln, aber spätestens beim Betätigen der Fernbedienung rutscht Ihnen die Decke von den Schultern. Auch beim Lesen, Stricken und anderen Tätigkeiten haben Sie mit einer normalen Decke nie die volle Bewegungsfreiheit. Für alle, die es sich deutlich gemütlicher machen möchten, gibt es jetzt die ebenso einfache wie intelligente Lösung: die „Wohndecke“ mit Ärmeln!“

Die „Wohndecke“ ist wieder ein Beweis für die Verdummung der Gesellschaft, unserer Gesellschaft. Denn bitte wer in Zentralafrika, Indonesien oder Sibirien beschäftigt sich mit solchen Problemen? Man muss sich nur „Hunger Hugo“ (South Park) vorstellen, der sich in der beschriebenen Situation befindet. Geht nicht? wirkt absurd? Siehste!

Hinter dieser bescheuerten „Wohndecke“ stecken nur wieder Leute, die mit ihrer Idee schnell viel Geld verdienen möchten. Wer braucht den Schrott? Es reicht doch eine schlichte Decke, um sich genauso behaglich fühlen zu können.

Vielleicht ist die Wohndecke auch nur wieder eines dieser Industriestaatensymbole. Damit kann man zu einem armen Indio sagen: „Schau her, Deine Decke hat keine Ärmel?! Meine hat zwei!“

Kauft man diese „Wohndecke“, dann benutzt man sie vielleicht zwei- dreimal und legt sie zu den anderen Decken oder zum Bademantel. Da fällt mir ein… Ist die „Wohndecke“ das fehlende Glied zwischen Decke und Bademantel?…

…Also, bitte welcher halbwegs geradeaus denkende Mensch würde in einer „Wohndecke“ gehüllt Besuch empfangen? Das ist sogar noch uncooler als Bademantel tragen. Und über Menschen, die einen Bademantel tragen, wurden bereits zahlreiche Filme gemacht. Diese Menschen kommen dabei nicht sonderlich gut weg.

Von daher NICHT BESTELLEN. Egal wie günstig. Spendet lieber das Geld, damit Leute wie „Hunger Hugo“ sich ähnliche Gedanken machen können.

Update

Zwei Videos zum Thema:

::

::

Parodie: